Rules


Rules sind geschriebene Regeln für ein Echo, die möglichst einzuhalten sind. Die Rules bestimmt der jeweilige Moderator und dieser setzt sie auch mehr oder weniger durch.


Wie sind Rules aufgebaut?

Rules bestehen aus dem Header und dem Body.

Der Header 


Area        :  ASTRONOMIE.GER
Description :  Astronomie
Language    :  German
Moderator   :  Michael Kleerbaum @ 2:2432/203
Rulesfile   :  ASTRONOG.RUL
Permission  :  All
Date        :  21.07.2003 
Gate        :  None
--------------------------------------------------------------------------

                          Rules der ASTRONOMIE.GER
                          ------------------------

 I.   Praeambel
 --------------
 [...]



Mit AREA ist der Echoname gemeint, auch Tag (englische Aussprache) genannt.

DESCRIPTION beinhaltet eine kurze Angabe, um welches Topic es im Echo geht.

LANGUAGE beschreibt, welche Sprache im Echo als Schreibsprache angedacht ist.

MODERATOR ist der Mensch, der die Aufsicht über das Echo hat und auch die Rules geschrieben hat.

Der Dateinamen, der bei RULESFILE genannt wird, ist der Name, der die ASCII-Datei hat, unter der man die Rules bei vielen Nodes requesten kann.

PERMISSION zeigt an, für welche Gruppe dieses Echo zugelassen ist. ALL steht dafür, das es für alle Teilnehmer offen ist. Es können bestimmte Gruppen ausgeschlossen und aber auch eingeschlossen werden. Wenn z.B. alle normalen Teilnehmer dort lesen, aber z.B. Moderatoren nur auch schreiben dürfen, steht dort R/O: All  R/W Moderatoren (R/O=Read only, R/W Read Write).

DATE nennt das Datum, wann die Rules erstellt bzw. geändert wurden.

GATE regelt, ob und in wieweit Gating gestattet ist

Darunter dann die Trennlinie ------ und darunter dann der Body der Rules, beginnend mit der Überschrift.

 

Der Body

Es gibt eigentlich keine Festlegung, was genau ein Moderator in seinen Rules zu schreiben hat. In Wirklichkeit kann er schreiben was er will und durch das Posting wird es für das Echo für gültig erklärt.

Allerdings haben sich einige Punkte herauskristallisiert, die man fast überall findet:


Nun gibt es Rules und Rules

Einige Moderatoren glauben, in ihren Rules haarklein jedes und alles erklären zu müssen. Dementsprechend blähen sich ihre Rules zu kilobytegrossen Machwerken auf. Rules dieses Kalibers werden im heutigen FidoNet allerdings nur noch belächelt. Es hat sich herausgestellt, das diese Rules kaum gelesen werden und durch ihr monatsweise Erscheinen das Netz unnötig belastet.

Ein Beispiel:
 

Area          : WISSEN.GER
Description   : Informationen und Anfragen zu Naturwissenschaften und Technik
Language      : Deutsch, wenn sachdienlich auch Englisch
Moderator     : Dirk Frieborg, 2:240/9308
Co-Moderator  : Werner Dworak, 2:2487/9504
Rulesfile     : WISSEN_G.RUL
Permission    : All
Date          : 01.10.2002
--------------------------------------------------------------------------

Area-Topic
==========

Kurz gesagt: Alles, was mit Informationen ueber Naturwissenschaften und Technik
zu tun hat.


Regeln (Rules) der WISSEN.GER
=============================

  0. Praeambel

Es handelt sich bei Fido um ein Hobby, unter diesem Grundsatz sollte sich unser
Tun und Handeln einordnen.


  1. Diese Konferenz

1.1) Diese Fido-Konferenz dient als Forum fuer natur-, sozial- sowie 
geisteswissenschaftliche, technische und wissenschaftsphilosophische Themen. 
Dazu zaehlen nicht nur Biologie, Chemie, Physik usw., sondern auch Medizin, 
Geschichte, Geografie, Psychologie, Philosophie, Soziologie, 
Sprachwissenschaften usw. Sollte nach einer anfaenglichen Frage am Rande des 
Themenbereichs eine Diskussion sich laenger hinziehen und in einem Spezial-Echo
besser aufgehoben sein, erfolgt ein Hinweis darauf. Dort hat man mitunter die 
Spezialisten direkt am Draht und die besseren Chancen.

1.2) Glaubenssysteme sind off topic. Themen wie Religion, Kirchen, Theologie 
und verwandte Bereiche muessen in anderen Areas wie z.B. RELIGION.GER 
diskutiert werden. Theologische Themen koennen dann akzeptiert werden, wenn 
historische, sprachliche oder philosophische Fragen, nicht aber eindeutig 
religioese im Vordergrund stehen. Zu den Glaubenssystemen zaehlen auch alle 
esoterischen Bereiche. Diese muessen in anderen Areas (z.B. ESOTERIK.GER
MAGIE.GER, SCIFI.GER, UFO.GER) diskutiert werden.

1.3) Die WISSEN.GER ist in erster Linie ein Fido-Echo, das den _anerkannten_ 
Wissenschaftsbereichen offen steht, wobei der Schwerpunkt auf 
naturwissenschaftlich-technischem Gebiet liegt. Dies bedeutet weder eine 
Diskriminierung noch eine Ausgrenzung anderer Wissensgebiete, sondern eine 
sinnvolle Eingrenzung von Themen.

1.4) Die Konferenzteilnehmer sollen dafuer sorgen, dass sie ihre Argumente 
wissenschaftlich oder zumindest argumentativ untermauern koennen. Unbegruendete
Spekulationen, vor allem Bemerkungen wie etwa "ja das weiss ich auch nicht so 
genau" oder "das wurde IMHO irgendwann irgendwo von irgendjemandem bewiesen" 
sollten vermieden werden.

1.5) Eine Mail sollte entweder eine FRAGE oder eine KLARE INFORMATION, 
wenigstens jedoch einen eindeutigen und BEGRUENDETEN HINWEIS enthalten. 
Hinweise fuer wissenschaftliche Literatur und Software sind willkommen. Die 
Erwaehnung von Firmen und Markenartikeln mit vollem Namen ist im Bereich der 
Technik kaum zu vermeiden und daher erlaubt. Vordergruendige Werbung fuer 
Firmen, Vereine, Parteien usw. kann aber nicht toleriert werden.

1.6) Das Routen der WISSEN.GER in andere Nicht-Fido-Zonen und andere Netze ist
nur nach ausdruecklicher Genehmigung durch den Moderator erlaubt. Bedingung ist
auf jeden Fall, dass das Gateway dafuer sorgen kann, dass alle Teilnehmer des 
Fremdnetzes fuer den Moderator auch auf dem fido-ueblichen Weg ohne 
Zusatzeinrichtungen und zusaetzliche Kosten per Netmail erreichbar sind. Ebenso
muss sichergestellt sein, dass Teilnehmer des Fremdnetzes noetigenfalls auf 
Antrag ausgeschlossen werden koennen, wenn sie sich nicht an die Regeln halten.
Sollte dies (auch im Nachhinein!) nicht gegeben sein, wird die Erlaubnis zum 
Gating unverzueglich entzogen.


  2. Konferenzteilnehmer

2.1) Alle Teilnehmer muessen ihren Realnamen und ihre gueltige Fido-Addresse 
angeben. Hier gilt sinngemaess auch fuer Fremdnetze, dass deren Teilnehmer 
ueber ihren wirklichen Namen und die Fido-Adresse des Gateways identifizierbar 
sind. Generell gilt: Nachrichten an "All" sind innerhalb eines Threads, bei dem
konkret einem Autor geantwortet wird, ausdruecklich unerwuenscht!

2.2) Die Konferenz wird von ihren Teilnehmern gestaltet. Konferenzteilnehmer 
sind alle Autoren, die in der Area WISSEN.GER schreiben. Im Interesse der 
Teilnehmer bitte ich um eine freundliche Umgangsweise. 
Meinungsverschiedenheiten werden nie auszuschliessen sein, aber spaetestens 
Beschimpfungen und Beleidigungen gehoeren in die NetMail. Mails mit 
menschenverachtenden und radikalen Texten sind untersagt.

2.3) Quotes sind sinnvoll zu gestalten, wie es im Fido allgemein ueblich ist. 
Zu lange Quotes oder gar Vollquotes sorgen fuer unnoetigen Verkehr; zu sehr 
gekuerzte oder gar sinnentstellende Quotes erschweren die Diskussion und 
fuehren zu unnoetigen Nachfragen.


  3. Moderator

3.1) Die Moderation erfolgt in der Regel per NetMail. Sollten groebere 
Verstoesse vorliegen, die Diskussionen den Charakter eines seichten Chats oder 
gegenseitiger Beschimpfung annehmen oder sollten Schreiber ueber NetMail nicht 
zu erreichen sein, so wird auch in der Area moderiert.

3.2) Bei groben Verletzungen erfolgen Verwarnungen durch den Moderator, die 
als solche bezeichnet sind. Freundliche Aufforderungen oder Ermahnungen sind 
keine Verwarnungen, sondern lediglich Hinweise. Weitergehende Massnahmen nach 3
Verwarnungen gemaess ECHOPOL1 wie befristetes READ ONLY oder ein Ausschluss 
sollten normalerweise nicht noetig sein.

3.3) Der Moderator kann einzelne Themen als fuer die Konferenz nicht passend 
erklaeren und sie per NetMail oder EchoMail aus der Konferenz ausschliessen.
Der Moderator verpflichtet sich, auf Beschwerde, konstruktive Kritik und 
Vorschlaege per NetMail zu antworten. Beschwerden ueber eine Entscheidung sind 
als NetMail an den Moderator zu richten.

3.4) Ein Antrag auf eine Moderatoren-Neuwahl kann jederzeit im Echo 
eingebracht werden. Dieser Antrag ist jedoch nur dann sinnvoll, wenn mindestens
2 Kandidaten zur Diskussion stehen.

3.5) Turnusmaessig werden Neuwahlen im Jahresabstand ausgerufen. 
Wahlberechtigt ist jeder, der eine Crashmail an den jeweiligen Wahlleiter, der 
vom amtierenden Moderator bestimmt wird, absetzen kann. Begruendete 
Ausnahmefaelle sind mit dem Moderator zu klaeren.


  4. Besondere Anmerkungen zur Ruecksichtnahme:

Um historisch zu argumentieren: "Freiheit ist immer auch die Freiheit des 
Andersdenkenden." Dieser Grundsatz gilt immer noch und insbesondere auch hier.


  5. Sprachliche und technische Hinweise (vor allem fuer Neueinsteiger)

5.1) Die Sprachen in dieser Echoarea sind in erster Linie Deutsch, in zweiter 
Linie Englisch. Da Wissenschaft international ist, sind andere Sprachen ohne 
weiteres zulaessig, wenn die Gefahr der Verfaelschung durch Uebersetzung zu 
hoch ist.

5.2) Solange mittels ^aCHRS der verwendete Zeichensatz kenntlich gemacht wurde
und es sich um eine uebliche Codierung handelt, ist dessen Verwendung gestattet
(zur Verdeutlichung: UniCode ist nicht ueblich). Anderenfalls ist der 
US-ASCII-Zeichensatz zu zu verwenden. Beachte dabei, dass nicht jeder 
Zeichensatz jedes Zeichen auch enthaelt, Rahmenzeichen und spezielle 
Akzentuierungen sollen also vermieden werden.

5.3) Nachrichten-FOOTER wie -HEADER sollten in keinem Missverhaeltnis zur Mail
stehen, also nicht zu lang sein.

Dirk Frieborg (Moderator der WISSEN.GER)

  [Im Wesentlichen uebernommen vom frueheren Moderator Rudolf Oeller]



  Hinweise zu den Themenbereichen:
  --------------------------------

On topic sind folgende _anerkannte_ Bereiche auch dann wenn eine eigene Area 
dafuer existiert. Trotzdem wird bei zunehmender Spezialisierung auf einen 
solchen Themenkreis (wie unten genannt) ein Hinweis auf ein besser geeigneten 
Echos erfolgen.

  BIOLOGIE, MEDIZIN:
Zoologie, Botanik, Physiologie, Anatomie, Genetik, Pathologie usw.

  CHEMIE:
Anorganisch, organisch, Biochemie, Pharmazie, physikalische Chemie usw. In die 
Bereiche Chemie und Medizin faellt auch das Thema 'Drogen'. Areas, in denen das
Thema 'Drogen' besprochen wird, entstehen mit schoener Regelmaessigkeit 
Emotionen. Es gibt viele Areas, wo man dieses Thema besser abhandeln kann. Ich 
ersuche, mit den 'Drogen' dorthin auszuweichen.

  PHYSIK:
Mechanik, Gravitation, Astrophysik, Astronomie, Raumfahrt, Waermelehre, Optik,
Wellenlehre, Elektrostatik, Elektrodynamik, Relativitaetstheorie,
Hochernergiephysik, Quantenphysik usw.

  UMWELTFRAGEN ...
... soferne sie in die Belange der Biologie, Chemie, Physik, Medizin oder 
Geografie fallen. Ideologisch und emotionell unterlegte Themenbehandlungen 
sollten unterbleiben.

  GEOGRAFIE, GESCHICHTE, PHILOSOPHIE:
Die philosophischen Themen sind im Idealfall an naturwissenschaftliche Themen 
angelehnt, jedenfalls grundsaetzlich nicht off topic. Die SOZIOLOGIE wird im 
Zweifelsfalle als on topic behandelt.

  MATHEMATIK:
Arithmetik, Geometrie, Zinseszinsrechnungen, Vektoren, Funktionen, 
Differential, Integral, Statistik usw.

  THEOLOGIE:
Bitte nur historisch belegbare Aspekte! Glaubensfragen sind OFF TOPIC.


  Eindeutig OFF TOPIC sind folgende Bereiche:
  -------------------------------------------

Glaubenssysteme, Grenzwissenschaften, Pseudowissenschaften, Esoterik usw.:

Beispiele: Alchemie, Astrologie, Biorhythmen, Erdstrahlen, Handlesen, 
Hohlwelttheorie, I-Ging, Kabbala, Kreationismus, Orgontheorie nach Reich, 
Okkultismus, Scientology nach Hubbard, Tarot, Transzendentale Meditation, 
Ufologie, Zahlenmystik und andere. Im Zweifelsfall erklaert der MOD ein Thema 
fuer ON oder OFF TOPIC. Dies bedeutet kein "Schreibverbot", sondern nur die 
Aufforderung, in eine passendere Area zu wechseln.

  Folgende PARABEREICHE sind fuer die WISSEN.GER ebenfalls UNGEEIGNET:

  PARAMEDIZIN: Bachbluetentherapie, Blutkristallisationstest, Geistheilen, 
Irisdiagnostik, Neuraltherapie und andere.

  PARAPHYSIK: Deutsche Physik nach Stark und Lenard, Levitation, New Age Physik 
nach Capra, Perpetuum mobile, Welteislehre nach Hoerbiger, ...

  PARAPSYCHOLOGIE: Hellsehen, Telepathie, Praekognition, Psychokinese incl. 
Loeffelbiegen, Spuk und andere.

  POLITIK: Sollte weitgehend vermieden werden, ist aber dann on topic, wenn 
naturwissenschaftlich-technische Inhalte vorherrschen.

  THEOLOGIE: Wenn es um Glaubensfragen bzw. Glaubenssaetze und Dogmen geht. 
Historische Aspekte koennen ohne weiteres besprochen werden.

--------------------------------------------------------------------

Beim vorliegenden Themenkatalog handelt es sich um notwendige Beschraenkungen 
auf einen umfangreichen und grosszuegigen Themenkanon.

Kommentare bitte ausschliesslich per NetMail!




Dann gibt es Rules, die es mit Mühe und Not schaffen, ein Kilobyte an Grösse zu erreichen. Sie belasten das Netz so gut wie gar nicht, allerdings kann es sein, das ein Moderator einen Störenfried nicht so schnell ruhig stellen kann, wie es vielleicht im Sinne des Echofriedens notwendig wäre, da der Störenfried immer wieder behaupten kann, das seine Machenschaften nicht von den Rules expliziet verboten wurden.

Ein Beispiel:
 

Area        : WERBUNG.GER
Description : Werbung in den Medien (Diskussion ueber)
Language    : Deutsch
Moderator   : Andreas Berge, 2:2437/40
Rulesfile   : WERBUN_G.RUL
Permission  : All
Gate        : None
Date        : 08.05.2002
---------------------------------------------------------------------------
08.05.2002

Das FidoNet-Echo WERBUNG.GER dient der Unterhaltung und Diskussion
ueber Werbung im Fernsehen, Radio, Print- und anderen Medien (z.B.
WWW, E-Mail).
Speziell besonders gute oder schlechte Werbung wird Grundlage fuer
Diskussionen sein. Aber auch allgemeine Unterhaltungen sind erlaubt
und erwuenscht.



Als dritte Art von Rules gibt es ein Mittelding aus den beiden o.g. Formen. Nicht zu gross und nicht zu klein. Der Vorteil ist, das sie so klein sind, das sie gelesen werden und trotzdem etwas mehr verraten, was sich der Moderator so vorgestellt hat.

Ein Beispiel:
 

Area        : ASTRONOMIE.GER 
Description : Astronomie
Language    : German
Moderator   : Michael Kleerbaum @ 2:2432/203
Rulesfile   : ASTRONOG.RUL
Permission  : All
Date        : 21.07.2003 
Gate        : None
--------------------------------------------------------------------------

                        Rules der ASTRONOMIE.GER
                        ------------------------
 

I.   Praeambel
--------------
     Gemaess der FidoNet-Philosophie sollte fuer alle Echo-Teilnehmer
     Toleranz und ein freundlicher Umgangston sowie ein faires Auftre-
     ten neuen Echoteilnehmern und Fidoanfaenger gegenueber oberstes
     Gebot sein.

     Echo- und Fido-Einsteigern gegenueber ist stets aufgrund ihrer
     Unkenntnis eine gewisse Nachsicht zu gewaehren. Hinweise auf evtl.
     Fehler sollten bei Topic-Angelegenheiten (Schreibweisen von Namen,
     Produkten etc.) im Echo und bei Fido-Angelegenheiten (z.B. was
     bedeutet IMHO etc.) per NM geregelt werden und sind im freundlichen
     Ton zu halten, damit den betreffenden Personen eine weitere Teil-
     nahme am FidoNet nicht von Anfang an durch Flames und haemische
     Sprueche vermiesst wird.
 

1.   Zweck und Thematik
-----------------------
1.1  Das Fido-Echo ASTRONOMIE.GER stellt allen Astronomen und Hobby-
     Astronomen ein Gespraechsforum zur Verfuegung, in dem Gespraeche
     und Diskussionen ueber das gemeinsame Hobby und alles was damit
     im Zusammenhang steht, gefuehrt und Infos ausgetauscht werden
     koennen.

     *OnTopic* ist alles, was im Zusammenhang mit Astronomie
     steht. Beispiele hierfuer sind die beobachtende Astronomie,
     Radioastronomie, Astrofotografie, Geraetebau und Fragen zum
     Geraeteeinkauf, Raumfahrt, Kosmologie und Relativitaetstheorie.

     *Offtopic* sind Diskussionen und Postings zum Thema
     Astrologie, UFOs, Weltuntergangsprophezeiungen, Esotherik etc.
     Fuer diese Themen gibt es eigene Diskussionsforen im Fidonetz.

     Von Hand ausgewaehlte, *weitergeleitete Mails* zu aktuellen Themen
     der Astronomie sind ebenfalls zulaessig und mit einer
     Quellenangabe in der Mail zu kennzeichnen. Auf diese Weise wird es
     moeglich, mit dem Autor der Mail Kontakt aufzunehmen.

     Da das Uebersetzen dieser Mails meist zu aufwendig ist, duerfen
     auch englischsprachige Mails weitergeleitet werden. Wenn keine
     deutsche Version verfuegbar ist, sollte eine englische Version
     bevorzugt werden.

     Wenn jemand *selbstgemachte oder frei verfuegbare Bilder, Daten*
     *oder Programme mit astronomischem Inhalt* anbieten moechte,
     koennen diese gerne im Echo announced werden.

 

2.   Regeln und Limitationen
----------------------------
2.1  Fuer dieses FidoNet-Echo gelten neben den Rules ausschliesslich:

     - General Echomail Policy 1
     - FidoNet Policy 4.07
     - Der gesunde Menschenverstand

2.2  Eine Weiterleitung in andere Netze, insbesondere des UseNET ist
     untersagt.

2.3  Eine Weiterleitung in das "Zone 7 (Z7)"-Net ist bis auf weiteres
     erlaubt.
 

3.   Echointerna
----------------
3.1  Das Echo "gehoert" den Echo-Teilnehmern und ist kein "persoenliches
     Eigentum" des MOD's oder CoMOD's.

3.2  Wahlen:

     a) Amtsnachfolge: Sollte der MOD zuruecktreten, wird von ihm ent-
        weder ein Nachfolger bestimmt oder Wahlen eingeleitet, wobei
        letzteres vorzuziehen ist.
     b) Spaetestens zwei Jahre nach Amtsantritt finden Wahlen statt.
        Im Falle einer Wahl wird ein neutraler Wahlleiter bestimmt, der
        die Kandidaturen entgegenimmt und das Wahlausschreiben verfasst.
        Ihm obliegt ausserdem die Auszaehlung der gueltigen Stimmen.
        Wahlberechtigt sind ausschliesslich Echo-Teilnehmer, die sich in
        den letzten drei Monaten im Echo zu Wort gemeldet haben.

--------------------------------------------------------------------------
Michael Kleerbaum @ 2:2432/203                      MOD der ASTRONOMIE.GER

                  Informieren: http://www.was-ist-fido.de
                   Schnuppern: http://www.fido-online.de
                 Sofortzugang: http://www.fido-deluxe.de.vu

Sags weiter und unterstuetze damit unsere FidoNet-Projekte im WorldWideWeb



Fazit

Aber egal, wie die Rules aufgebaut sind, man sollte sich die Rules doch vorher anschauen, bevor man in einem Echo schreibender Weise tätig wird. Das vermeidet Missverständnisse am Anfang.

Aber wenn man sich die Rules aus welchen Gründen auch immer nicht anschaut, sollte man einige Sachen doch beherzigen, die im FidoNet auch ohne Rules von den meisten Leuten als allgemeingültig betrachtet werden (Nettiquette). Darunter fällt kein Pöbeln, freundlicher Umgangston, keine Werbung (Spam) etc.


[mkl]

[Einführung] [Details] [Software] [Fido-over-IP] [Mitmachen!] [Erfahrungen] [Echos] [Dokumente] [FidoNews] [Links] [News] [WIF] [Interaktiv]

[Drei Frames] [Zwei Frames] [Keine Frames]